Harzer-Hexen-Stieg von Osterode bis zum Bodetal


Auf den Schildern des Harzer-Hexen-Stiegs weisen weiße Hexen den Weg. Gewandert wird auf engen Pfaden und Bohlenstegen von West nach Ost. 94 Kilometer ist der berühmte Wanderweg im Harz insgesamt lang. Er führt von der mittelalterlichen Fachwerkstadt Osterode in Niedersachsen auf den 1.142 hohen Gipfel des Brocken und geht von hier wieder hinab bis ins sachsen-anhaltinische Thale am Ausgang des Bodetals. Ca. 900 Höhenmeter werden dabei insgesamt überwunden.

Tolle Aussichten bieten sich einem vom Harzer Hexen-Stieg (froutes/<a href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/" target="_blank" rel="nofollow" >cc</a> <a href="" target="_blank" rel="nofollow"></a>)
Tolle Aussichten bieten sich einem vom Harzer Hexen-Stieg (froutes/cc )

Die Hauptstrecke des Harzer-Hexen-Stieges verläuft über Osterode, Buntenbock, Altenau, Torfhaus, Brocken, Drei-Annen-Hohne, Königshütte, Altenbrak bis hin zum Bodetal. Wer die schwierigste Etappe, den Brocken, lieber umgehen möchte, kann ab Torfhaus an St. Andreasberg vorbei über Braunlage nach Königshütte wandern. Darüber hinaus stehen einem zwischen Königshütte und Altenbrak zwei ausgewiesene Alternativ-Wanderstrecken offen.

Ich suche ein Hotel vom

bis zum

Die Highlights des Harzer-Hexen-Stiegs

Auf dem durchgehend markierten und zertifizierten Wanderweg lernen Urlauber den Harz in all seinen Facetten kennen. Vorbei geht es an tiefen Wäldern, absurden Felsformationen und geheimnisvollen Mooren. Als Krönung winkt das tolle Bergpanorama des Brockens, das schon den deutschen Dichterfürsten Goethe faszinierte. Von Frühling bis Herbst finden auf dem höchsten Berg des Harzes regelmäßig Führungen statt. Im Brockenhaus – früher Sitz einer Stasi-Lauschstation in den Westen – befindet sich heute eine Mulitmediaausstellung zur Geschichte des Berges und zum Nationalpark Harz.

Nicht verpassen sollten Harz Urlauber auch das Torfhaus. Die kleine Siedlung, ein entfernter Ortsteil der Stadt Altenberg, liegt auf 800 Höhenmetern. Das Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus informiert in einer familienfreundlichen Ausstellung über die Naturerlebnisse in der Umgebung. Zu den touristischen Highlights gehören weiterhin die Harzer Schmalspurbahnen, die Rübeländer Tropfsteinhöhlen, die Königsburg oder der Aussichtspavillon Hoher Kleef.

Informationen
Stadt Osterode am Harz
Eisensteinstraße 1
37520 Osterode am Harz
Tel.: +49(0)5522-318275
www.osterode.de

Wegbeschaffenheit: Wer auf dem Harzer-Hexen-Stieg zu einer Wanderung aufbrechen möchte, sollte das passende Schuhwerk nicht vergessen: Den Angaben des Deutschen Wanderverbandes zufolge, besteht die Strecke gerade mal zu neun Prozent aus asphaltiertem Untergrund.

Die beste Wanderzeit: Von Ende März bis November (je nach Schneelage). Im Winter – bei Schnee und Eis – ist der Wanderweg teilweise nicht bzw. nur eingeschränkt begehbar.

Abacho empfiehlt

Top-Angebote für Skiurlaub im Harz - jetzt buchen!
Top-Angebote für Skiurlaub im Harz - jetzt buchen!
Jetzt zum Sparpreis mit der Deutschen Bahn durch ganz Deutschland!
Jetzt zum Sparpreis mit der Deutschen Bahn durch ganz Deutschland!
Last Minute Urlaub geplant? Finde Ferienhäuser und -wohnungen für deine Reise
Last Minute Urlaub geplant? Finde Ferienhäuser und -wohnungen für deine Reise

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.