Baumwipfelpfad in Neuschönau


Der über 1.300 Meter lange Baumwipfelpfad im Bayerischen Wald, nahe der Ortschaft Neuschönau, ist laut Betreiber der längste der Welt. In einer Höhe von acht bis 25 Metern laufen Besucher auf Stegen über dem Waldboden. Dabei lassen sich Natur und die Gipfel des Bayerischen Waldes von einem völlig neuen Blickwinkel aus entdecken.

Auf Stegen geht es durch das Blätterdach des Bayerischen Waldes (© baumwipfelpfad.by)
Auf Stegen geht es durch das Blätterdach des Bayerischen Waldes (© baumwipfelpfad.by)

Der Baumwipfelpfad im Herzen des Naturparks Bayerischer Wald wurde im September 2009 eröffnet. Seitdem gab es schon über eine halbe Million Besucher.

Ich suche ein Hotel vom

bis zum

Preisgekrönte Baumwipfelpfad-Konstruktion

Für Design und Konstruktion hat der Baumwipfelpfad Neuschönau schon einige Auszeichnungen gewonnen. Die behutsame Einbettung in den Bergmischwald ermöglicht ein unverfälschtes Naturerlebnis, das durch didaktische sowie erlebnis- und sinnesorientierte Elemente unterstützt wird. Dank eines Aufzugs und flachen Rampen ist der Baumwipfelpfad barrierefrei zugänglich. Das garantiert auch Senioren, Rollstuhlfahrern und Familien mit Kinderwagen einen Ausblick bis in die Alpen.

Aussichtsplattform ist Höhepunkt

Adresse
Baumwipfelpfad
Böhmstraße 41
94556 Neuschönau
Tel.: +49(0)8558-974074
www.baumwipfelpfad.by

Öffungszeiten und Preis
Täglich ab 09.30 Uhr
November bis März bis 15.30 Uhr
April/Mai/Oktober bis 18.00 Uhr
Juni bis September bis 19.30 Uhr
Erwachsene 8 Euro
Kinder 6 Euro
Ein Höhepunkt ist die 44 Meter hohe Aussichtsplattform. Die Konstruktion über drei alte, fast 40 Meter hohe Tannen, macht den Bau einzigartig. Eine Rampe windet sich im Turm in die Höhe, was interessante Einblicke in das Wachstum der drei Bäume ermöglicht. Nach dem rund 500 Meter langen Weg lockt oben angekommen ein traumhafter Ausblick. Über hunderte von Kilometern kann der Blick über dem Bayerischen Wald und dem Böhmerwald schweifen. Bei klarem Wetter ist sogar der Alpenhauptkamm leicht auszumachen.

Für abenteuerlustige Besucher gibt es drei Erlebnisstationen mit Seil- und Wackelbrücken, Trapezen und Balancierbalken. Der Baumwipfelpfad Neuschönau endet am Hans-Eisenmann-Haus. Dort können sich interessierte Besucher weiter über den Nationalpark Bayerischer Wald informieren.

(von M. Neißendorfer)

Abacho empfiehlt

Jetzt zum Sparpreis mit der Deutschen Bahn durch ganz Deutschland!
Jetzt zum Sparpreis mit der Deutschen Bahn durch ganz Deutschland!
Last Minute Urlaub geplant? Finde Ferienhäuser und -wohnungen für deine Reise
Last Minute Urlaub geplant? Finde Ferienhäuser und -wohnungen für deine Reise
Geschenkgutscheine für aussergewöhnliche Momente - auch für deine Stadt!
Geschenkgutscheine für aussergewöhnliche Momente - auch für deine Stadt!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.