Angeln im Spreewald


Mehr als 400 Kilometer Wasserwege machen den Spreewald zum Wasserparadies. In dem UNESCO-Biosphärenreservat macht neben Kahnfahren Angeln besonders Spaß. Auch Laien dürfen hier ihre Route auswerfen. Denn für das sogenannte Friedfischangeln, das Fische wie Karpfen umfasst, ist seit 2006 kein Fischereischein mehr nötig. Wer mit einem Profi auf Tour gehen will, kann sich in Lübbenau vom Fachmann in die Kunst des Angelns im Spreewald einweisen lassen.

Im Spreewald ist Angeln vom Ufer und Kahn aus möglich (www.spreewald.de)
Im Spreewald ist Angeln vom Ufer und Kahn aus möglich (www.spreewald.de)

In den Fließen des Gebiets beißen neben den vegetarischen Friedfischen auch Hecht, Zander, Aal, Wels, Schleie oder zahlreiche Weißfischarten. Angeln ist im Spreewald ab einem Alter von acht Jahren erlaubt. Jeder Angler muss eine Fischereiabgabemarke kaufen. Sie ist an den Ausgabestellen der Angelkarten erhältlich. Zudem müssen sich die Sportler ausweisen können.

Ich suche ein Hotel vom

bis zum

Angeln und Kahnfahrt verbinden

Ist die Marke gekauft, geht es ans Wasser. Teilweise sind die Wasserwege vom Ufer und vom Kahn aus beidseitig beangelbar. Eine Kahnfahrt bietet sich auch deshalb an, da sie die authentischste Form ist, den Spreewald kennenzulernen.

Adresse
Fredi´s Spreewald-Angeltouren
Straße des Aufbaus 2A
03222 Lübbenau
Telefon: +49(0)3542-46234
oder +49(0)176-23622953

Preise
Ein Angler: 50 Euro/Person
Zwei Angler: 45 Euro/Person
Drei Angler: 40 Euro/Person
Angelmarken ab fünf Euro
Bei Fredi´s Spreewald-Angeltouren werden die Ausflüge komplett organisiert. Fred Horn kennt den Spreewald und seine Natur ganz genau. Er selbst angelt dort schon mehr als vierzig Jahre. Der Fachmann organisiert den kompletten Trip inklusive Marke, Angelausrüstung oder Köder. Gefischt wird wenn es möglich ist auch vom Ufer aus. Je nach Wunsch der Teilnehmer wird nach Raub- oder Friedfisch geangelt. „Wir fahren immer im ruhigen Bereich“, sagte Horn. Nach der sechs- bis siebenstündigen Tour kann auch ein Lagerfeuer gezündet werden.

Empfohlene Verhaltensregeln

In dem Biosphärenreservat Spreewald leben zahlreiche Tiere. Wer dort angelt, sollte sich rücksichts- und respektvoll verhalten sowie einige Regeln befolgen. Angeln ist beispielsweise ab einer Stunde vor Sonnenaufgang bis eine Stunde nach Sonnenuntergang erlaubt. Zudem sollten Angler darauf achten, das Ufer beim Betreten nicht zu zerstören oder zu beschädigen.

Abacho empfiehlt

Erlebnis Hochseilgarten - zum Selbermachen oder Verschenken!
Erlebnis Hochseilgarten - zum Selbermachen oder Verschenken!
Jetzt zum Sparpreis mit der Deutschen Bahn durch ganz Deutschland!
Jetzt zum Sparpreis mit der Deutschen Bahn durch ganz Deutschland!
Last Minute Urlaub geplant? Finde Ferienhäuser und -wohnungen für deine Reise
Last Minute Urlaub geplant? Finde Ferienhäuser und -wohnungen für deine Reise

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.