Tierpark Hagenbeck in Hamburg


Tierisch gut kommt bei einer Städtereise nach Hamburg ein Zoobesuch an. Der Tierpark Hagenbeck ist eine Institution in Hamburg. Angefangen hat alles mit sechs Seehunden im Jahr 1848. Heutzutage leben in der grünen Stadtoase mehr als 1.800 Tiere aller Kontinente. Besonders schön sind die offenen, gitterlosen Gehege des Tierparks.

Afrika-Panorama (Hagenbeck/Götz Berlik)
Afrika-Panorama (Hagenbeck/Götz Berlik)

Die Erfindung, die Tiere in naturnaher Umgebung und größtmöglicher Freiheit zu zeigen, wurde dem Tierpark zufolge patentiert. Zu den weitläufigen Gehegen gehört unter anderen das Afrika-Panorama mit einem großen Vogelteich. Die gesamte Anlage ist seit 1997 von der Stadt als Denkmal geschützt.

Ich suche ein Hotel vom

bis zum

Tiere im Tierpark Hagenbeck

Pink, aprikot-farben und zartrosé: Das Federkleid der Flamingos bildet einen eindrucksvollen Kontrast vor dem grauen Felsen des Afrika-Panoramas. Insgesamt können rund 210 Tierarten besucht werden. Besuchermagneten wie Elefanten, Giraffen oder Affen und kleinere Tiere wie Spinnen, Vögel oder Schlangen leben im Tierpark.

Direkt hinter dem Haupteingang haben die Elefanten ihr Zuhause. Derzeit tummeln sich in dem Gehege zwölf Asiatische Elefanten. Der Rundgang führt vorbei an der Märchenbahn über den Tigerpfad zum Sibirischen Tiger. Wer Glück hat, kann die vom Aussterben bedrohte Raubkatze beim Baden beobachten.

Adresse
Tierpark Hagenbeck
Gemeinnützige Gesellschaft mbH
Lokstedter Grenzstraße 2
22527 Hamburg
Tel.: +49(0)40-5300330
www.hagenbeck.de

Öffnungszeiten und Preise
täglich ab 9.00 Uhr
Öffnungszeiten variieren
Eintritt Tierpark
Erwachsene 20 Euro
Kinder 15 Euro

Wer auf Tuchfühlung mit den Bewohner gehen will, sollte das Streichelgehege in der Nähe der Giraffen ansteuern. Dort warten unter anderem Zwergziegen aus Afrika auf einen Snack. Kinder und Erwachsene dürfen die Tiere mit Obst, Gemüse oder original Tierpark-Tierfutter füttern. Im Tropen-Aquarium am Haupteingang lädt der Zoo zur Reise um den Äquator mit Fledermäusen und Schlangen, bevor die Unterwasserwelt dargestellt wird.

Architektur im Tierpark Hagenbeck

Beim Spaziergang durch den Tierpark Hagenbeck fallen immer wieder imposante Bauten ins Auge. Sehenswert ist das Historische Jugendstil-Tor, der frühere Haupteingang. Heute beginnen Besucher ihre Tour am Nepalesischen Pagoden-Tempel. Im Frühjahr und Sommer blühen zahlreiche Blumen und Sträucher und alte Bäume, zum Beispiel Mammutbäume oder Ginkos, spenden Schatten.

Abacho empfiehlt

Ein Wochenende zu zweit mit Wohlfühlgarantie!
Ein Wochenende zu zweit mit Wohlfühlgarantie!
Erlebnis Sushi Kochkurs - zum Selbermachen oder Verschenken!
Erlebnis Sushi Kochkurs - zum Selbermachen oder Verschenken!
Jetzt zum Sparpreis mit der Deutschen Bahn durch ganz Deutschland!
Jetzt zum Sparpreis mit der Deutschen Bahn durch ganz Deutschland!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.