Filmmuseum Berlin


Auf vier Etagen lädt das Museum für Film- und Fernsehen in Berlin zu einer Zeitreise. Gemeinsam mit seinen Besuchern blickt es auf mehr als 100 Jahre Film- und über 50 Jahre Fernsehgeschichte zurück. 13.000 Filme, 16.000 historische Kinoplakate, 30.000 Drehbücher und über eine Million Filmfotos gehören zum Fundus des Museums.

Film- und Fernsehmuseum in Berlin (EugeneRegis/<a href="http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.en" target="_blank" rel="nofollow" >CC</a> <a href="" target="_blank" rel="nofollow"></a>)
Film- und Fernsehmuseum in Berlin (EugeneRegis/CC )

Im Jahr 2000 eröffnete das Kino Arsenal in einem futuristischen Glaspalast direkt am Potsdamer Platz. Einige Monate später kam das Filmmuseum hinzu. Begrüßt werden die Besucher von Filmlegende Heinz Rühmann persönlich. Höflich mit Hut und bübischem Lächeln steht er in Bronze gegossen vor der Eingangstür.

Ich suche ein Hotel vom

bis zum

Historische Filmplakate, Fotos, Kostüme und Requisiten

Der Rundgang beginnt im vierten Stock mit den Anfängen der Filmgeschichte. Erste Kinoprojektoren und Kameras begeistern nicht nur Cineasten. Die Ausstellung setzt sich chronologisch fort, über die großen Höhepunkte des Kinos, veränderte Filmtechniken und Glanzzeiten großer Schauspieler. Zu den Highlights des Filmmuseums zählen in jedem Fall die große Sammlung aus dem Nachlass Marlene Dietrichs sowie Requisiten aus Wolfgang Petersens “Das Boot”, Drehbücher von Fritz Lang oder Rainer Werner Fassbinder.

Das Dekor der Ausstellung trägt eine ganz eigene Handschrift und passt sich stilvoll dem jeweiligen Thema an. So befindet man sich in der “Transatlantikausstellung” direkt auf dem Deck eines Schiffes und bei Marlene Dietrich in ihrer Glanz- und Glamour-Welt in Hollywood. Die Ausstellung zum nationalsozialistischen Propagandafilm hingegen befindet sich in einer engen, sterilen, kalten Stahlkammer.

Über 50 Jahre Fernsehen in Deutschland

Adresse
Deutsche Kinemathek
Museum für Film und Fernsehen
Potsdamer Straße 2
10785 Berlin
Tel.: +49(0)30-3009030
www.deutsche-kinemathek.de

Öffnungszeiten und Preise
Dienstag bis Sonntag
10.00 bis 18.00 Uhr
Eintritt sechs Euro/Erwachsener
ermäßigt 4,50 Euro
Im Mai 2006 wurde im Filmmuseum zusätzlich das Berliner Museum für Fernsehgeschichte untergebracht. Besucher erfahren hier Interessantes zu mehr als 50 Jahren Fernsehgeschichte. Insbesondere die unterschiedliche Entwicklung in Ost- und Westdeutschland wird thematisiert. Interaktiv werden können Gäste auf den jeweiligen Fernsehinseln. Dort wird das Wissen zu etwa 2.000 TV-Sendungen abgefragt wird. Ein Höhepunkt ist der acht Meter hohe Showroom, in dem eine komplette Rückschau des bisherigen Fernsehprogramms gezeigt wird und an dessen Decken und Wänden 141 Spiegel für gelungene Effekte sorgen.

Neben den beiden ständigen Ausstellungen finden auch immer wieder wechselnde Sonderausstellungen zu spannenden Themen aus Film- und Fernsehen statt.

Abacho empfiehlt

Erlebnis Krimi-Dinner - zum Selbermachen oder Verschenken!
Erlebnis Krimi-Dinner - zum Selbermachen oder Verschenken!
Erlebnis Sushi Kochkurs - zum Selbermachen oder Verschenken!
Erlebnis Sushi Kochkurs - zum Selbermachen oder Verschenken!
Erlebnis Baggerfahren - zum Selbermachen oder Verschenken!
Erlebnis Baggerfahren - zum Selbermachen oder Verschenken!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>