Wandern durch das Schwarzatal bei Bad Blankenburg


Ausgangspunkt der Wanderung ist die kleine Stadt Bad Blankenburg, die an den östlichen Ausläufern des Thüringer Waldes liegt. Der Weg nach und auf die Schwarzburg lockt mit Natur und Geschichte. Er führt rund zwölf Kilometer an der Schwarza leicht ansteigend entlang. Die Ruine der Burg Greifenstein, eine der größten deutschen Feudalburgen, ist ein weiteres, reizvolles Ausflugsziel in Bad Blankenburg.

Blick von der Ruine Greifenstein auf das Schwarzatal (Uk-Rider/<a href="http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/" target="_blank" rel="nofollow" >cc</a> <a href="" target="_blank" rel="nofollow"></a>)
Blick von der Ruine Greifenstein auf das Schwarzatal (Uk-Rider/cc )

Vom Bahnhof aus, an dem man auch das Auto abstellen kann, geht der Weg an den Sportanlagen der Landessportschule Thüringen vorbei. Nach wenigen hundert Metern erreicht man die Grenze der Stadt und taucht in den Wald ein. Konstant ist ab jetzt das Rauschen des Flusses Schwarza, an dessen Lauf sich der Weg orientiert, zu hören. Am Wegesrand sind in regelmäßigen Abständen Informationstafeln aufgebaut, die Natur und Tiere der Region erklären.

Ich suche ein Hotel vom

bis zum

Wer ganz still bleibt und sich auf die Lauer legt, kann vielleicht einen Eisvogel sehen. Der seltene Vogel ist neben weiteren Tieren im Schwarzatal noch zuhause.  Nach ca. acht Kilometern sieht man auf der linken Seite den Eingang zum Botanischen Garten. In ihm kann man auf verschlungenen Wegen Pflanzen verschiedener Bergregionen der Welt entdecken. Aber Vorsicht: Der sonst leichte Weg führt hier durch hügeliges Terrain. Wanderer können schnell aus der Puste geraten. Wer die leichte Variante bevorzugt, kann den Botanischen Garten auslassen und dem ursprünglichen Weg folgen.

Die Schwarzburg vor Augen

Adresse
Eiscafe Zur Post
Friedrich-Ebert-Platz 4
07427 Schwarzburg
Tel.: +49(0)36730-22242

Bahn-Tickets nach Bad Blankenburg
Schwarzburg kommt in Sicht und mit dem Ort auch das gleichnamige Schloss. Hier wird es zum letzten Mal anstrengend. Steil ragt das Schloss über dem Ort. Friedrich Ebert hat hier einst die Weimarer Verfassung unterzeichnet. Derzeit ist nur ein kleiner Teil des Schlosses touristisch erschlossen, das Haupthaus ist durch Vernachlässigung leider in keinem guten Zustand. Nach der Wanderung kann man sich in einem der Cafés in Schwarzburg ausruhen.

Mit dem Zug geht es von Schwarzburg stündlich inklusive Umsteigen zurück nach Bad Blankenburg. Schöner ist jedoch der Weg zu Fuß. Auf dem Kamm entlang führt die Strecke hinunter nach Bad Blankenburg. Nach den insgesamt absolvierten 25 Kilometern steigt man glücklich entspannt wieder ins Auto.

Abacho empfiehlt

Jetzt zum Sparpreis mit der Deutschen Bahn durch ganz Deutschland!
Jetzt zum Sparpreis mit der Deutschen Bahn durch ganz Deutschland!
Last Minute Urlaub geplant? Finde Ferienhäuser und -wohnungen für deine Reise
Last Minute Urlaub geplant? Finde Ferienhäuser und -wohnungen für deine Reise
Geschenkgutscheine für aussergewöhnliche Momente - auch für deine Stadt!
Geschenkgutscheine für aussergewöhnliche Momente - auch für deine Stadt!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.