Anzeige

Winterkreuzfahrten: Vom tristen Grau ins klare Blau

Winterkreuzfahrten in europäischen Gewässern sind kostengünstig und bieten Abenteuer. Die See ist wesentlich lebhafter, die Sicht klarer, die Landschaftsbilder sind andere. Für jeden Geschmack ist etwas dabei – sowohl der Kulturliebhaber wie auch Sonnenanbeter und Winterfreunde kommen auf ihre Kosten.

Vorzüge einer Winterkreuzfahrt

Zu den Vorteilen gehört zweifelsohne der Preis: Die Reedereien gewähren für winterliche Kreuzfahrten häufig Rabatte, die bis zu 50 Prozent ausmachen können. Außerdem sind sowohl die Schiffe als auch die Häfen, die das Schiff anläuft, nicht so überlaufen wie in der Hauptsaison. Das macht ein entspanntes Reisen möglich. Bei Buchungen in Spanien oder Italien muss man allerdings davon ausgehen, dass sich an Silvester und Weihnachten dort eine Reihe von Großfamilien an Bord tummelt. Wen lärmende Kinder stören, sollte deshalb außerhalb der Feiertage buchen.

(© Kathraina Wieland Müller / <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank" rel="nofollow" >PIXELIO</a>)
(© Kathraina Wieland Müller / PIXELIO)

Raue See

Die See ist in den Wintermonaten rauer und man muss mit Stürmen rechnen. Wer einen empfindlichen Magen hat, sollte sich daher mit Medikamenten gegen Reiseübelkeit und Seekrankheit versorgen. Natürlich sind auch die Außentemperaturen niedriger. Wer auf der Reise gerne den bordeignen Swimmingpool benutzen möchte, sollte darauf achten, dass das Schiff über einen überdachten Pool verfügt. Man sollte genügend warme Pullover und eventuell eine Outdoor- oder Windjacke einpacken.

Kultur satt

Die Winterkreuzfahrten im Mittelmeer sind ideal für Kulturreisende. Für einen verhältnismäßig geringen Preis gelangt man an interessante Stätten der Antike und sammelt vielfältige Eindrücke. Aber auch eine Fahrt entlang der Hurtigruten in Norwegen kann sehr spannend sein. Auf der alten Postschifffahrtslinie überquert man den Polarkreis und sieht mit ein wenig Glück das Nordlicht. Dazu bieten die Veranstalter meist noch Fahrten mit dem Hundeschlitten, Wikingerfeste oder einen Aufenthalt in einem Schneehotel an – eine abwechslungs- und erlebnisreiche Reise ist somit garantiert.

Ein warmes Plätzchen

Für die Sonnenhungrigen unter den Kreuzfahrtpassagieren bleiben im Winter nur die Kanarischen Inseln. Die Kanaren bieten auch in dieser Zeit angenehme Luft- und Badetemperaturen. Auf der benachbarten Insel Madeira findet zu Silvester alljährlich ein berühmtes Feuerwerk statt. Es ist gleichzeitig die einzige Gelegenheit, das neue Jahr an Bord eines Kreuzfahrtschiffes mit einem Feuerwerk zu begrüßen. Unter http://www.seereisedienst.de/ finden Wintermuffel zahlreiche Möglichkeiten, dem tristen Grau zu Hause zu entfliehen – ob nun Richtung Norden oder Süden bleibt dabei jedem selbst überlassen.

Artikel, die dich auch interessieren könnten:

Es wurden keine ähnlichen Artikel gefunden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>