Städtereisen

Städtereise nach Riga

Lettland hat sich in den letzten Jahren zu einem Geheimtipp im Baltikum entwickelt. Grund dafür ist nicht zuletzt die Hauptstadt Riga. Denn hier vereinen sich das Meer, die Architektur und die Gastfreundschaft der Menschen zu einer idealen Mischung für ereignisreiche Städtereisen.

Brunswyk @Wikimedia <a href="" target="_blank" rel="nofollow" ></a> <a href="http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Riga_Markthallen_Totale.JPG" target="_blank" rel="nofollow">http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Riga_Markthallen_Totale.JPG</a>

Riga- das Zentrum des Baltikums

Die Hauptstadt Lettlands wurde als Hansestadt jahrhundertelang durch ihre Nähe zur rigaischen Bucht geprägt. Innerhalb des Baltikums zählt Riga mit seinem dicht besiedelten Umland zum größten Ballungszentrum mit über einer Million Einwohnern.

Gleich zwei Bauwerke liefern aufgrund ihrer Höhe eine kilometerweite Aussicht über die Stadt von der rigaischen Bucht bis zu den Mooren im Süden. Zum einen ist dies der Kirchturm der Petrikirche mitten in der historischen Altstadt. Das zweite Bauwerk ist der Fernsehturm Zakusala. Sowohl auf 97 als auch auf 137 Meter Höhe befinden sich Aussichtsplattformen.

Bei der Reiseplanung sollten Sie auch das Klima in Riga beachten. Während der Sommermonate herrschen durchschnittlich 20°C. Während der Herbst- und Wintermonate sind jedoch Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt die Regel. Zudem sollten Sie regenfeste Kleidung einpacken, da es in Riga pro Monat ungefähr zehn Regentage gibt.

Jugendstilarchitektur und Weltkulturerbe

Riga kann sich aufgrund seiner Architektur und zahlreicher historischer Bauwerke mit den größten europäischen Metropolen messen. Polnische, russische und deutsche kulturelle Einflüsse lassen sich bis heute im Stadtbild wiederfinden. Die Altstadt Rigas gehört seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Verantwortlich dafür ist die Verbindung von westeuropäischer Jugendstilarchitektur und der typischen skandinavischen Holzbauweise.

Die Straßen Alberta iela und Elizabetes iela sind die Adressen eines Großteils der fast 800 erhaltenen Jugendstilbauten. Pfauen, Masken und Ornamente zieren die Hausfassaden und gelten unter Architekturfans als begehrte Fotomotive.

Als offizielle Kulturhauptstadt Europas 2014 werden Städtereisen in diesem Zeitraum besonders attraktiv. Die Nationaloper und das Nationaltheater spielen dann ein angepasstes Festprogramm. Zudem wird das Stadtbild um eine Nationalbibliothek und das Museum für zeitgenössische Kunst erweitert.

Die lettische Hauptstadt mit allen Sinnen erleben

Neben dem Charme der Vergangenheit hat sich Riga seit der Unabhängigkeit Lettlands 1991 zu einem westlich geprägten Land entwickelt. Restaurants, Bars und Clubs bieten daher auch jüngeren Urlaubern einen Anreiz für eine Städtereise nach Riga. Neben Sushi, Burgern und Co hat aber auch die traditionelle lettische Küche viel zu bieten. Graue Bohnen mit Speck und der berühmte Likör Rigas Melnais balzams stehen in den Restaurants nach wie vor auf der Speisekarte.

Nach einem Stadtbummel können Sie in einem Café entspannen und die Pralinen und Schokoladenspezialitäten probieren. Kulinarische Köstlichkeiten wie Birkensaft für Zuhause und Souvenirs erhalten Sie in den Markthallen. Als Teil der Feierlichkeiten zur Kulturhauptstadt Europas werden auch in den Markthallen traditionelle Musik und Tänze dargeboten werden.

Tipps der Redaktion Anzeigen

Private Unterkunft mit persönlichem Charme

Egal ob einfache Einzimmerwohnung oder Doppelbett mit Meerblick - hier findet jeder die passende Unterkunft!

Gut versichert in den Urlaub

Mit der Auslandsreisekrankenversicherung der DEVK ist man schon für 7,50 € im Jahr optimal versichert.

Artikel, die dich auch interessieren könnten:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>