Städtereisen

Ein Wochenende in Kopenhagen

Wochenendreisen gehören seit der Jahrtausendwende zu den aktuellen Reisetrends. Die skandinavischen Hauptstädte zählen mittlerweile neben Paris, London und Berlin zu den Top 10 für Wochenendreisen innerhalb Europas. Ein Highlight bildet dabei die dänische Hafenstadt Kopenhagen.

Judith @Wikimedia <a href="" target="_blank" rel="nofollow" ></a> <a href="http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Panorama_Kopenhagen_around_central_station.jpg" target="_blank" rel="nofollow">http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Panorama_Kopenhagen_around_central_station.jpg</a>

Kopenhagen in drei Tagen kennenlernen

Wer seine Wochenendreise wirklich entspannt beginnen will, reist am Besten schon am Freitag an. Dank der guten Verkehrsanbindungen durch die Autobahnen, Flughafen und Bahnhöfe ist Kopenhagen bequem zu erreichen. Nach der Ankunft im Hotel empfiehlt sich ein Besuch der Tavernen und Restaurants im Nyhavn. Hier können Sie dänische Spezialitäten probieren und den Abend in einer Bar oder Disco fröhlich ausklingen lassen. Das Klima in Kopenhagen gleicht im Wesentlichen dem in Deutschland.

Daher können Sie das ganze Jahr über eine Städtereise in die dänische Hauptstadt unternehmen. Kopenhagen zählt übrigens zu einer der radfahrerfreundlichsten Städte Europas. An allen Straßen befinden sich gesonderte Radwege, die für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer sorgen. Deshalb sollten Sie in Erwägung ziehen das in der Stadt frei verfügbare Verleihsystem für Fahrräder zu nutzen. Gegen einen Pfand können Sie hier Fahrräder leihen und bei der Rückgabe diesen zurückerstattet bekommen.

Sightseeing und Shopping am Samstag

Nach dem Frühstück können sie der kleinen Meerjungfrau einen Besuch abstatten. Diese Märchengestalt von Hans Christian Andersen an der Uferpromenade Langelinie ist seit mittlerweile 100 Jahren das Wahrzeichen von Kopenhagen. Bis um 12 Uhr sollte Sie Ihr Weg zu Schloss Amalienborg führen. Dann findet vor dem Stadtschloss der dänischen Königin Margrethe II. die Wachablösung der Palastgarden statt.

In der Altstadt stehen Ihnen viele Cafés für ein entspanntes Mittagessen zur Verfügung. Danach können Sie die Aussicht über die Stadt auf dem 34 Meter hohen Aussichtspunkt des Runden Turm genießen. Von da aus ist es nicht weit bis zu den bekannten Einkaufsstraßen Strøget und Strædet. Von kleinen Boutiquen bis zu Second Hand Läden können Sie hier den skandinavischen Stil mit nach Hause nehmen. Auch Souvenirs für Familienmitglieder und Freunde können Sie hier erwerben.

Kultur und Jahrmarktstimmung am Sonntag

Den Sonntagvormittag können Sie in Kopenhagen entspannt im Staatlichen Museum für Kunst verbringen. Werke aus unterschiedlichen Epochen von Tizian, Peter Paul Rubens und Edvard Munch sorgen für eine große Vielfalt und Abwechslung der ausgestellten Bilder. In der Nähe des Museums befindet sich ein Park, indem Sie ein Picknick oder Spaziergänge machen können.

Vor der Heimreise sollten Sie ihre Wochenendreise nach Kopenhagen mit einem Besuch des Tivoli abrunden. Auf acht Hektar Fläche finden sie hier einen Vergnügungspark mitten im Stadtgebiet. Fünf Achterbahnen, viele Fahrgeschäfte und Imbissstände sorgen für einen vergnüglichen Abschluss Ihrer Reise. Wenn Sie die Zeit haben, sollten Sie mit Ihrer Abreise übrigens bis nach Anbruch der Dunkelheit warten. Dann verwandelt sich der Tivoli nämlich in ein buntes Lichterspektakel.

Tipps der Redaktion Anzeigen

Günstige Hotels mit Holidaycheck

Hotelbewertungen von Holidaycheck helfen dir bei einer Urlaubsplanung.

Private Unterkunft mit persönlichem Charme

Egal ob einfache Einzimmerwohnung oder Doppelbett mit Meerblick - hier findet jeder die passende Unterkunft!

Artikel, die dich auch interessieren könnten:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>