Deutschland, Reise Inspiration, Sport & Aktiv

Nordic Walking im Thüringer Wald

Aktiv sein, die Natur genießen, Abschalten und dabei etwas für die Gesundheit tun: im Thüringer Wald kannst du mit einem Nordic Walking Urlaub am Rennsteig all das haben. Und darüber hinaus noch viel mehr!

Nordic Walking macht überall Spaß, besondern schön ist es im Thüringer Wald. (badkleinkirchheim/<a href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/" target="_blank" rel="nofollow" >cc</a>)
Nordic Walking macht überall Spaß, besondern schön ist es im Thüringer Wald. (badkleinkirchheim/cc)

Nordic Walking erlebt in Deutschland seit Jahren einen Siegeszug: Das schnelle Gehen mit Stöcken, die an Ski-Stöcke erinnern, ist gesund denn es schont die Gelenke, verbrennt viele Kalorien und man kann sich dabei trotzdem noch unterhalten und die umliegende Natur genießen. Der Rennsteig ist für Sportler, wie Läufer und Nordik Walking Freunde, ein wunderbares Urlaubsziel. Hier im Thüringer Wald erholt man sich fast von allein und kann viel für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden tun.

Nordic Walking im Thüringer Wald

Inselberg im Thüringer Wald (Metilsteiner/<a href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/" target="_blank" rel="nofollow" >cc</a>)
Inselberg im Thüringer Wald (Metilsteiner/cc)

Besonders im Frühjahr, Sommer und Herbst ist Nordic Walking im Thüringer Wald ein Genuss: Hier streift man durch sattes Grün, duftende Wiesen, entlang des Rennsteigs und unter dem Inselberg entlang. Der Thüringer Wald ist auf Nordic Walking eingestellt. Hier gibt es fünf große Nordic Walking Zentren: In Ilmenau, Tabarz, Schmiedefeld, Oberhof und Botterode.

Von hier aus kann man viele Touren durch die schöne Landschaft Thüringens unternehmen. Die Nordic Walking Schulen und Treffs im Thüringer Wald bieten Kurse aber auch Strecken Informationen für dich. So kannst du Nordic Walking im Thüringer Wald erlernen oder, wenn du schon weißt wie es geht, in Gruppen oder allein deine Nordic Walking Strecken planen.

Die schönsten Nordic Walking Strecken im Thüringer Wald

Wir haben für euch ein paar Nordic Walking Streckentipps:

Für Einsteiger

  • Ilmenau (5,8 km; 33 Höhenmeter): Folge dem blau gekennzeichnetem Pfad von der Festhalle – Ilmbrücke – von Schwendlerweg unterhalb der B4 nach Manebach – Ilmbrücke – Döllstädtweg bis Goethe-Allee – Stadtpark – Festhalle
  • Botterode (3,1; 15 Höhenmeter): Streckeninformation auf der Karte

Für Fortgeschrittene

  • Ilmenau (6,1 km; 116 Höhenmeter): Folge dem rot gekennzeichnetem Pfad von der Festhalle – Ilmbrücke – Überquerung der B4 – Dihmsweg – unterer Berggrabenweg – Zogbaumsweg – Dihmsweg – Mittlerer Berggrabenweg – Goethewanderweg – Oberer Berggrabenweg – Alte Handelsstraße – B4 – Ilmbrücke – Döllstädtweg – Ende Goethe-Allee – Stadtpark – Festhalle
  • Botterode (4,4 km; 103 Höhenmeter): Streckeninformation auf der Karte
  • Oberhof (7,7 km; 155 Höhenmeter): Ausgangspunkt: Busplatz Oberhof – auf der Zellaer Straße zum Naturfreundehaus – am Naturfreundehaus vorbei laufen – vor der Unterführung links links am Wanderweg zum Forsthaus Satellbach folgen – weiter entsprechend der Ausschilderung bis zum Jagdstein – danach Richtung Oberhof über Tränktrogsweg – vorbei an der Kleingartenanlage – am Ende der Gärten links den Waldweg nach oben zur alten Golfwiese / Zellaer Str. – auf der Zellaer Str. zurück nach Oberhof.

Für Ambitionierte

  • llmenau (15,5 km; 466 Höhenmeter): Folge dem schwarz gekennzeichnetem Pfad von der Festhalle – Stadtpark – Ende Goethe-Allee – Preller-Promenade – Überquerung Gabelbachstraße – Ritzebühlerteich – Tennisplatz – Hertzerpromenade – Rennschlittenbahn – Neuer Weg – Fitzler-Quelle – Bobbahn – Bobhütte – Gebrüder Harz-Hütte – Schwarzbrunnskopf – Krummerweg – Alte Rodelbahn – Gabelbachstraße – Parkplatz Herzogröderwiese – Jagdhaus Gabelbach – auf dem Goethewanderweg über Kickelhahn – Goethehäuschen – Großer Hermannstein bis zur Helenen-Ruh – Beckertsgrund – Döllstädtweg – Ende Goethe-Allee – Stadtpark – Festhalle
  • Botterode (9,9 km; 256 Höhenmeter):Streckeninformation auf der Karte
  • Oberhof (10 km; 160 Höhenmeter): Busplatz Oberhof – Tambacher Str. – Einmündung zum Sporthotel – rechts zum Sportgymnasium – am Sportgymnasium vorbei in den Wald – auf den Hauptwanderweg Richtung Schanzenbaude/Grenzadler bleiben – an der Schanzenbaude links nach unten auf den Wanderweg Richtung Schanzen – dem Waldweg folgen bis zur nächsten Abbiegung links – Anstieg, der oberhalb an den Schanzentürmen vorbeiführt – der oberen Wegführung folgen Richtung Veilchenbrunnen – an der Wegekreuzung Veilchenbrunnen kurzer Abstieg zur Gaststätte Veilchenbrunnen – links dem Rennsteig-Dolmar-Weg (Hangweg) folgen bis Rondell – am Forstarbeiterdenkmal links zurück nach Oberhof.
Bäche, Wiesen, Wälder - die Natur zeigt sich im Thüringer Wald besonders reizvoll. (Zeitfixierer/<a href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/" target="_blank" rel="nofollow" >cc</a>)
Bäche, Wiesen, Wälder - die Natur zeigt sich im Thüringer Wald besonders reizvoll. (Zeitfixierer/cc)

Tipps der Redaktion Anzeigen

Günstige Hotels weltweit!

Über 105.000 Hotels in 92 Ländern bei booking.com zum günstigsten Preis buchen!

Ferienhäuser in ganz Europa

Schöne Ferienhäuser in ganz Europa jetzt bei Cofman buchen!
Claudia Krempler, Reiseexperte

Backpacking durch Europa, Städtereisen am Wochenende aber auch Wanderurlaub in den heimischen Bergen oder Erholung an der Ostsee gehörten für mich bisher zum Urlaubsprogramm. Ab jetzt heißt es: Verreisen mit der Familie und das am liebsten nach Asien. Bis dahin sammle ich fleißig Eindrücke und Ideen von den schönsten Orten der Erde.

Artikel, die dich auch interessieren könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.