Deutschland, Reise Inspiration, Städtereisen

Hamburg: Wie die Hansestadt zum Reise-Erlebnis wird

Mit mehr als 70 Millionen Tagesbesuchern, rund 4 Millionen Gästen und über 8 Millionen Nächtigungen jährlich ist Hamburg eines der attraktivsten Tourismusziele in Deutschland. Die Metropole an der Nordsee bietet attraktive Ausflugsziele für Jung und Alt und preiswertes Übernachten in Pensionen und Ferienwohnungen in und um Hamburg. Zu den beliebtesten Zielen gehören die Hamburger Innenstadt, die weltbekannte „sündige Meile“ Reeperbahn sowie der Hamburger Hafen mit den St. Pauli Landungsbrücken. Ereignisse wie der Hafengeburtstag und  der Altonaer Fischmarkt gehören ebenso zu den klassischen Besichtigungszielen.

Die faszinierende Speicherstadt am Hamburger Hafen (c0t0d0s0/<a href="http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/" target="_blank" rel="nofollow" >cc</a> <a href="" target="_blank" rel="nofollow"></a>)
Die faszinierende Speicherstadt am Hamburger Hafen (c0t0d0s0/cc )

Der Fischmarkt

Auf dem Hamburger Fischmarkt herrscht immer reger Betrieb (brunosan/<a href="http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/" target="_blank" rel="nofollow" >cc</a> <a href="" target="_blank" rel="nofollow"></a>)
Auf dem Hamburger Fischmarkt herrscht immer reger Betrieb (brunosan/cc )

Der Fischmarkt ist legendär und ein Muss für jeden Hamburg Besucher. Interessierte schieben sich in das Gedränge vor den Ständen der Fischhändler.

Mit Fischbrötchen und heißem Kaffee in den Händen streift man anschließend durch diesen traditionsreichen Markt, bei dem seit 1703 so ziemlich alles gehandelt wird. Zum Abschluss kann man mit einer Hafenrundfahrt an 365 Tagen im Jahr den Hamburger Hafen entdecken. Nicht wenige erleben auf See ein Gefühl von Fernweh, Abenteuer und Freiheit.

Kulturgüter der Superlative

Mit über sechzig Theatern und Museen sowie dem weltweit drittgrößtem Musicalstandort werden in Hamburg kontinuierlich kulturelle Highlights geboten. Das Altonaer Museum, die Hamburger Kunsthalle und das Museum für Kunst und Gewerbe gehören zu den beliebtesten Kulturgütern. Die Sammlung der Hamburger Kunsthalle präsentiert beispielsweise Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Schwerpunkte liegen in der flämischen und holländischen Kunst des 16. und 17. Jahrhunderts, der deutschen und französischen Malerei des 19. Jahrhunderts sowie den Klassikern der Moderne.

Die Musicalstadt Deutschlands

Auf der Hamburger Reeperbahn geht jeden Abend die Post ab (Iluvrhinestones/<a href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/" target="_blank" rel="nofollow" >cc</a> <a href="" target="_blank" rel="nofollow"></a>)
Auf der Hamburger Reeperbahn geht jeden Abend die Post ab (Iluvrhinestones/cc )

Ebenso legendär ist der Ruf der verschiedenen Musicalproduktionen. Ein besonderes Erlebnis ist für viele schon das Übersetzen von den Landungsbrücken zum Theater im Hafen auf der anderen Elbseite. Aktuelle Shows wie Disneys faszinierendes „König der Löwen“ oder das lebhafte „Sister Act“ sind absolut sehenswert. Die Hoollywood-Schauspielerin Whoopi Goldberg selbst ist Co-Produzentin für „Sister Act“.

Von der ersten Minute an sorgen mitreißende Songs, himmlischer Gesang und eine tolle Kulisse für überschäumende Unterhaltung und gute Laune. Ebenso sorgen die grandiosen Kompositionen für ein gewisses Gänsehaut-Gefühl, das man nur im Theater erleben kann. Der weltbekannte Komponist und mehrfacher Oscar-Gewinner Alan Menken, komponierte die Musik zum Musical.

Faszinierend sind auch die Darbietungen der Künstler im Musical „König der Löwen“. Wenn sich der Vorhang hebt und die geheimnisvollen afrikanischen Rhythmen erklingen, dann befindet sich der Zauber der Serengeti direkt in Hamburg an der Elbe. Die Mischung aus bunter Tierwelt, emotionalen Songs, authentischen Geräuschen und fantastischen Kostümen, entführen den Zuschauer mitten nach Afrika. Eine regelrecht fühlbare Atmosphäre macht sich breit und hinterlässt bleibende Eindrücke. Millionen faszinierte Besucher machen diese Show zum derzeit weltweit erfolgreichsten Musical – und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Seit 2001 hat sich „Der König der Löwen“ auch in der Hansestadt als Zuschauermagnet etabliert und zieht noch immer Kleine wie auch Große kraftvoll in seinen Bann.

Sommerzeit ist Konzertzeit

Auch in Hamburg werden Konzerte von Klassik bis Rock angeboten. Bühnenbilder, Hightech- Shows und grandiose Stimmen überzeugen diverse Musikfans. In der o2 Arena gastiert am 22. Juni Neil Diamond mit einem großen Auftritt. Eine Mischung aus Bläser-Formation, tanzenden Background-Sängerinnen und eine Las-Vegas-Beleuchtung sorgen für stimmiges Ambiente und entführen in eine rundum gelungene Show des erfolgreichen Alt-Stars. Er hatte vor allem in den späten 60er und 70er Jahren zahlreiche Top-Ten-Hits wie „Sweet Caroline“, überzeugt jedoch nach wie vor als Sänger und Songwriter Millionen von Fans. Wer Neil Diamond live erleben möchte, sollte seine Anreise schnellstens planen und  sich nach einer preiswerten Pension oder Ferienwohnung umschauen. Im Internet lassen sich mittlerweile viele, preiswerte Unterkunftsmöglichkeiten finden.

Kultur, Bühne, Events, Konzerte und Ausstellungen – all dies bietet Hamburg in bunter Vielfalt. Ein Besuch in die Hansestadt lohnt sich daher allemal.

Tipps der Redaktion Anzeigen

SIDE Hotel Hamburg

Luxus und Lifestyle im SIDE Hotel Hamburg genießen!

Stadtplan zum Zerknüllen Hamburg

Die Revolution des Stadtplans: City Map Hamburg zum Zerknüllen!

Artikel, die dich auch interessieren könnten:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>