Anzeige

Flüge mit Unterhaltungswert: die lustigsten Kabinenansagen an Board

Mal endlich wieder mit dem Flieger weg ins Blaue, das wünschen sich viele Menschen. Und wer viel reist, hat auch viel zu erzählen. Dass die amüsanten Geschichten dabei durchaus auch schon im Flieger Richtung Urlaubsziel beginnen können, zeigen die Sammlungen an kuriosen Durchsagen, die aus dem Cockpit kommen.

Wer viel fliegt, erlebt auch lustige Geschichten (Sindre-Wimberger/<a href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/" target="_blank" rel="nofollow" >cc</a> <a href="" target="_blank" rel="nofollow"></a>)
Wer viel fliegt, erlebt auch lustige Geschichten (Sindre-Wimberger/cc )

Flugzeug-Crews mit Sinn für Humor: flotte Sprüche über den Wolken

Viele der kuriosen und überraschenden Aussagen sind von Fluggästen zusammengetragen worden. Wer sich kurzweiligen Lesespaß wünscht, ist daher mit dem Buch „Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt“ von Stephan Orth und Antje Blinda mehr als gut unterhalten. Auch auf Onlineseiten lassen sich immer wieder lustige Anekdoten nachlesen, die von Lesern eingeschickt wurden. Was für diese im ersten Moment wahrscheinlich eher irritierend, wenn nicht sogar beängstigend geklungen haben mag, bietet im Nachhinein einfach nur eine gute Unterhaltung.

Eine kleine Auswahl lustiger Sprüche an Board

Ein besonders gut gelaunter Kapitän auf einem Flug von Hamburg nach Oslo kommentierte die etwas holprige Landung mit den Worten „Heidewitzka, woohoo!“.

In einem anderen Flugzeug wurde man nach einer holprigen Landung mit den Worten „Wir bitten Sie angeschnallt zu bleiben, bis Kapitän Känguru uns bis ans Terminal gehüpft hat“ um etwas Geduld gebeten.

Über den Spruch „Es ist unklar, ob wir wegen starkem Nebel landen können, aber vor uns probiert es gerade eine Lufthansa-Maschine. Mal sehen, ob es gelingt…“ werden die Passagiere sicher erst im Nachhinein haben lachen können.

Dass Crewmitglieder anscheinend nicht von jedem Ziel sonderlich begeistert sind, könnte die Worte einer Stewardess erklären: „Herzlich willkommen in Riad. Bitte stellen Sie Ihre Uhren um eine Stunde und einhundert Jahre zurück, die Außentemperatur beträgt…“.

Und dass sich ein Kapitän sehr um das Wohl seiner Passagiere sorgt, zeigt diese Aussage: „Am Zielflughafen XYZ herrscht momentan eine Temperatur von 18 Grad und es gibt vereinzelte Quellwolken, aber bis zur Ankunft werde ich versuchen, das in den Griff zu bekommen“. Wenn dies nicht mal eine optimale Serviceleistung ist.

Nachdem das Flugzeug gelandet ist und schon die ersten Passagiere die Sicherheitsgurte lösen, ist folgende Ansage zu hören: „In der Geschichte der Luftfahrt ist es noch nie einem Fluggast gelungen, vor dem Flugzeug das Gate zu erreichen. Bleiben Sie daher bitte angeschnallt, bis die endgültige Parkposition erreicht wurde. Dankeschön“.

Aber selbst der lustigste Kapitän verlässt einmal das Cockpit am Abend. Dann aber natürlich mit den Worten „Cabin crew, prepare for Feierabend“.

Tipp zur Flugbuchung: Wer preiswerte Flüge sucht, kann bei einem Vergleichsportal wie beispielsweise Skyscanner Flüge vergleichen. Günstige Flüge gibt es unter anderem auch beim Online-Reiseportal Expedia.de.

Artikel, die dich auch interessieren könnten:

Es wurden keine ähnlichen Artikel gefunden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>