Familie & Kinder

Welche Kriterien muss man bei der Urlaubsplanung mit Kind beachten?

Wenn Sie einen Urlaub anstreben, dann streben Sie automatisch eine schöne Zeit an. Doch gerade, wenn Sie mit Ihrem Kind unterwegs sein, sollte Ihre Planung früh genug wie eine Eins stehen. Vieles gibt es zu beachten, selbst auf das Reiseziel kommt es an. Mit früher Planung und Organisation Ihres Urlaubes können Sie sich eine Menge Stress ersparen und direkt vom ersten Tag an für schöne Urlaubstage sorgen.

Buntes Treiben bei den vielen Paraden (© Disney)
Buntes Treiben bei den vielen Paraden (© Disney)

Die richtige Urlaubsplanung mit Kind für Auslandreisen

Der Frühe Bucher fängt den Wurm sollte Ihr Motto sein, wenn Sie sich und Ihrem Kind einen schöne Urlaubszeit bieten möchten. Denn vor allem während Ihr Sohn oder die Tochter Ferien haben, sind bereits viele Reiseziele ausgebucht. Hotels mit einer guten Kinderbetreuung sind schnell weg und die Angebote werden nicht gerade günstiger.

Buchen Sie hingegen ein paar Monate im Voraus, dann haben Sie eine satte Auswahl. Zudem können Sie womöglich sogar den einen oder anderen Familienrabatt erwischen. Ebenfalls wichtig ist die Reisedauer. Gerade der Rhythmus junger Kinder reagiert ausgesprochen empfindlich auf eine starke Zeitverschiebung.

Ob Sie Ihr Kind also bereits so früh in Länder wie die USA oder Thailand mitnehmen möchten sollten Sie sich genau überlegen. Die erste Urlaubswoche könnte zur Tortur für die gesamte Familie werden. Damit auch rein gar nichts beim Antritt Ihrer Reise schief geht, muss sich jedes Ihrer Kinder ausweisen können. Hinweise in im Pass der Elternteile reichen seit dem 26. Juni 2012 nicht mehr aus. Kinder bis zu zwölf Jahren benötigen einen Kinderreisepass.

Sind sie älter, gehören ein Personalausweis oder ein entsprechender Reisepass ins Handgepäck. Doppelt hält besser, daher sollten Sie alle Reisedokumente kopieren und Ihre Originalunterlagen während der gesamten Urlaubszeit an einem separaten Ort aufbewahren.

Versicherungen und die kleine Hausapotheke

Streben Sie Reisen außerhalb der EU an, dann ist eine Auslandsreisekrankenversicherung definitiv mehr als nur einen Gedanken wert. Bedenken Sie, Ihre gesetzliche Krankenversicherung hat nur innerhalb der EU-Grenzen ihre Gültigkeit. Eine gute Auslandsreisekrankenversicherung übernimmt in Krankheitsfällen oder bei Unfällen die Behandlungskosten vor Ort und sorgt im schlimmsten Fall auch für Ihre Rückfahrt nach Hause.

Da Krankheitsfälle auch kurz vor der Reise und besonders bei Kindern keine Seltenheit sind, kann eine Reiserücktrittskostenversicherung nicht schaden. Kleinere Notfälle beseitigen Sie einfach selbst mit einer guten Gepäckapotheke. Mittelchen gegen Fieber, Kopfschmerzen und Medikamente für chronisch Kranke sollten nicht fehlen. Was wäre Wenn-Fälle gibt es nun mal auch zur schönsten Erholzeit des Jahres. Damit Ihnen und Ihrem Kind so wenig Schaden wie möglich entsteht, ist gute Vorbereitung schlichtweg alles.

Tipps der Redaktion Anzeigen

Hochwertige Elektronik bei Amazon

Fernseher, Navigationsgeräte, Digitalkameras & mehr zu unschlagbaren Preisen bei Amazon

Günstige Hotels mit Holidaycheck

Hotelbewertungen von Holidaycheck helfen dir bei einer Urlaubsplanung.

Artikel, die dich auch interessieren könnten:

Es wurden keine ähnlichen Artikel gefunden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>