Anzeige

Das Skigebiet Films, Laax, Falera unter der Lupe

Oberhalb der Gemeinde Laax gelegen, erfreut sich ein Skigebiet immer größerer Beliebtheit: Das Skiresort LAAX, bestehend aus den drei Orten Flims, Laax und Falera, gilt mit über 100 Quadratkilometern Gesamtfläche als das größte zusammenhängende Wintersportgebiet Graubündens. Bei einem Winterurlaub in Laax kommt jeder auf seine Kosten, egal ob Ski- oder Nicht-Skifahrer.

Morgendlicher Nebel über dem Skigebiet Laax (© Romasieu / <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank" rel="nofollow" >PIXELIO</a>)
Morgendlicher Nebel über dem Skigebiet Laax (© Romasieu / PIXELIO)

Wintersport für Groß und Klein

Mit einem Streckennetz von insgesamt 235 Kilometern Piste begeistert LAAX Skifahrer, Snowboarder und Familien gleichermaßen. Aber auch für Wintersport-Abstinentler gibt es zahlreiche Möglichkeiten, beispielsweise laden die Berge zu einer Wanderung ein.
Ein Highlight: Für Sprungbegeisterte bietet die “Free Style Academy” an der Talstation von Laax ganzjährig eine 1000 Quadratmeter große Übungsfläche für Sprünge und Tricks mit Ski, Snowboard, Bike und Skateboard.

Das Skigebiet LAAX bietet zahlreiche Kurse an: Anfänger oder Personen, die ihr Können auffrischen wollen, können zwischen Einsteigerkursen, Gruppen- und Privatkursen wählen.
Ein besonderes Angebot für Familien ist das “Schneewunderland” in dem Kinder spielerisch und sicher das Skifahren lernen und für Kleinkinder bis 4 Jahren wird zusätzlich eine liebevolle Kinderbetreuung angeboten. Somit kommen selbst die Kleinsten der Familie ganz groß raus!

Anreise

Mit seiner guten Lage kann man LAAX schnell und bequem erreichen. Nahe der A13 und A3 gelegen, gelangt man zu dem großen Skigebiet innerhalb von 20 Minuten nach Autobahnabfahrt. Mit dem Flugzeug fliegt man zum 90 Minuten entfernten internationalen Flughafen Zürich und kann die Fahrt nach Laax mit Zug und Bus fortsetzen.

Unterkünfte in Laax, Flims und Falera

Ob Hotel oder einsame Berghütte, Laax und die Umgebung bieten zahlreiche Möglichkeiten. Im Tal gibt es ein vielfältiges Angebot an Hotels und an Ferienwohnungen, die auch das Mitbringen von Hunden erlauben. Wenn man die Abgeschiedenheit bevorzugt, eignen sich beispielsweise das Mountainhostel und das Berghaus Nagens. Auf über 2000m über dem Meeresspiegel, kann man den großartigen Ausblick über das Skigebiet genießen und morgens als Erster auf der Piste fahren.

Essen und Trinken

Das kulinarische Angebot der Region ist schier endlos: Rund um die drei Orte Laax, Flims und Falera gibt es mehr als 80 verschiedene Bars, Cafés und Restaurants. Von heimischer Küche mit Bündner Spezialitäten, über typische Gerichte vom Italiener, bis hin zum asiatischen Essen ist jede Essenskultur vertreten und bietet dem verwöhnten Gaumen ein Geschmackserlebnis der besonderen Art!

Artikel, die dich auch interessieren könnten:

Es wurden keine ähnlichen Artikel gefunden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>