Deutschland, Kurzurlaub, Reise Inspiration

Baden in Brandenburg: Die schönsten Badeseen

Es muss nicht immer die Ostsee oder Nordsee sein. Wer im Sommer nach etwas Abkühlung und Erfrischung sucht, findet auch jenseits der Küste ein Eldorado an Bademöglichkeiten vor. Unsere neue Serie verrät dir, an welchen Badeseen Deutschlands es sich besonders gut Sonne tanken und planschen lässt. Los geht’s mit Brandenburg.

Badeparadies Brandenburg (Zeitfixierer/<a href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/" target="_blank" rel="nofollow" >cc</a> <a href="" target="_blank" rel="nofollow"></a>)
Badeparadies Brandenburg (Zeitfixierer/cc )

Badeseen rund um Potsdam

Schlösser gucken und baden: In Potsdam kann man beides (decade-null/<a href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/" target="_blank" rel="nofollow" >cc</a> <a href="" target="_blank" rel="nofollow"></a>)
Schlösser gucken und baden: In Potsdam kann man beides (decade-null/cc )

Heiliger See: Dieser See ist einer der schönsten Bademöglichkeiten in Potsdam. Der Heilige See befindet sich in unmittelbarer Nähe des Neuen Gartens  und grenzt im Norden an das Schloss Cecilienhof und im Westen an die Orangerie Gotha.

Zwar ist das Baden hier offiziell nicht erlaubt, stören tut das aber niemanden. FKKler finden am Nordufer den richtigen Platz zum Sonne tanken. Adresse: Am neuen Garten. 8, Anfahrt: A 115, A10, Postdam, B273, Bhf Postdam Hbf.

Sacrower See: Dieser See liegt versteckt im ehemaligen DDR Grenzgebiet. Da der See zum Naturschutzgebiet Königswald gehört, darf nur im Ortsteil Sacrow (am Institut für Binnenfischerei) und im Norden gebadet werden. Ein naturbelassener Rad- und Wanderweg führt einmal um den Sacrower See herum. Adresse: Krampnitzer Straße, Anfahrt:B2.

Strandbad Babelsberg am Tiefen See: Dieses zwischen Humboldtbrücke und Matrosenhaus am Ufer des Tiefen Sees gelegene Strandbad ist eine tolle Adresse für eine kleine Erfrischung zwischendurch. Mit einer schönen Liegewiese, einem breiten Sandstrand, sauberem Wasser sowie Strandkorb und Liegestühle-Verleih ist dieser Badeplatz auch für Familien mit Kindern bestens geeignet. Adresse: Park Babelsberg, Anfahrt: A115, Potsdam Babelsberg, B1, B2, Bhf Medienstadt Babelsberg, geöffnet von Mai bis September von 10.00 bis 19.00 Uhr, im Hochsommer auch bis 20 Uhr.

Badeseen im Südwesten Brandenburgs

Beetzsee: Der See ist ein Paradies für Wassersportler, denn zahlreiche Veranstaltungen werden hier im Sommer veranstaltet. Aber auch Erholungssuchende finden im Beetzsee (Sport- und Erholungsgebiet der Stadt Brandenburg) einige ruhige Buchten zum Plantschen und Schwimmen vor. Besonders der nördliche Teil des Gewässers lädt zum Relaxen und Chillen ein, denn hier geht es besonders einsam zu. Adresse: Brandenburg an der Havel, 14776 Brandenburg/ Havel, Anfahrt: A2, Brandenburg Havel, Bhf Brandenburg/ Hafel Hbf.

Motzener See: Freunde der Freien Körper Kultur werden sich an diesem See Pudel wohl fühlen, denn FKK kann hier auf eine lange Tradition zurückblicken. Seit den 20er Jahren wird am Motzener See textilfrei gebadet, was aber nicht heißt, dass nicht auch Badehosenträger hier ihr Plätzchen zum Sonnen und Baden finden. Der See galt einst als der sauberste ganz Europas. Für Familien Kinder ist das Strandbad Kallinchen die beste Adresse zum Baden. Adresse: Teltow Fläming, 15806 Zossen OT Kallinchen, Anfahrt: A13, Mittenwalde.

Der Nymphensee: Dieser See gilt als besonders sauber unter den Havelseen. Die Badestelle bietet mit Sanitäranlagen, Außenduschen, einem Bistro mit Seeterrasse sowie  Surfbretter- und Liegestuhlverleih alles, was das anspruchsvolle Sonnenanbeter-Herz begehrt. Adresse: Havelland, 14656 Brieselang, Anfahrt: A 10, Brieselang, B 273, B5.Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 9.00 bis 21.00 Uhr, Eintritt: 3 Euro.

Badeseen im Norden Brandenburgs

Bernsteinsee: Dieser See in der Nähe Berlins ist bekannt für seine tollen Wassersportmöglichkeiten. Am Nordstrand finden Wasserskibegeisterte die passende Anlaufstelle. Am Hauptstrand wartet Brandenburgs größte Beachsport Anlage auf Sportskanonen. Wer einfach nur baden möchte, findet am begrünten Hauptstrand des Südufers tolle Möglichkeiten. Nacktbader zieht es an die Ostseite des Sees. Adresse: Oberhavel, 16727 Velten, Anfahrt: A 10, A111, Velten, B96, Bhf Velten.

Großer Stechlinsee: Schon Theodor Fontane würdigte in seinem Roman „Der Stechlin“ die Schönheit dieses Sees. Der geringe Nährstoffgehalt macht den See zu einem der klarsten Seen in Deutschland, was den See besonders bei Tauchern zur beliebten Ausflugsadresse macht. Aber auch das Umwandern lohnt, auch wenn der Weg an dem im Rückbau befindlichen Kernkraftwerk Rheinsberg vorbeiführt. Adresse. Oberhavel, 16775 Neuglobsow. Anfahrt: A 24, Oranienburg, B 96, Bhf Fürstenberg/ Havel.

Liepnitzsee: Die Zeiten, in denen dieser See als Geheimtipp galt, sind leider lange vorbei. Mittlerweile kann es am Ufer des Liepnitzsee im Sommer schon mal recht voll werden. Wer ein bisschen Ruhe sucht, findet aber trotzdem seine geschützte Badestelle. Auch Nudisten schätzen dieses schöne Gewässer, da das dicht bewaldete Ufer perfekt vor neugierigen Blicken schützt. Adresse. Barnim: 16348 Wandlitz, Anfahrt: A 11, Wandlitz, B 109, B 273, Bhf Wandlitz.

Ruppiner See: Der Ruppiner See ist eine kleine Oase mitten in Brandenburg: Herrlich gelegen am Fuße der Ruppiner Schweiz finden Erfrischungssuchende hier zahlreiche tolle Bademöglichkeiten vor. Neben der wunderschönen, teils hügelliegen Landschaft lädt ein breites Kulturangebot zum längeren Verweilen ein. Wenig bekannte und fast nur von Einheimischen genutzte Badestellen sind Wuthenow, Karwe und Wustrau Friesack. Familien mit Kindern baden am besten im freizugänglichen Seebad Alt Ruppin. Adresse: Ostprignitz-Ruppin, 16833 Neuruppin, Anfahrt: A 24, Neuruppin Süd, Bhf Neuruppin.

Wehrbellinsee: Ca. 50 km nordöstlich von Berlin im UNESCO-Biosphärenreservat-Schorfheide liegt malerisch von Wäldern umgeben dieser wunderschöne See. Der See hat Naturfreunden und Wassersportlern  gleichermaßen viel zu bieten: Baden, Surfen, Wasserski, Rudern oder Segeln sind möglich. Sogar Motorboote sind erlaubt und können sogar geliehen werden. Rund um den See gibt es sieben Badestellen mit glasklarem Wasser. Mit dem Auto gibt für den Werbellinsee fast eine eigene Autobahnabfahrt von der Autobahn A.

Badeseen im Südosten Brandenburgs

Scharmützelsee: Der größte See Brandenburgs ist ein echtes Badeparadies. An der Westseite ziehen feine Hotels, herrliche Sandstrände und der perfekte Service für Segler Urlauber zum längeren Verweilen an. An der Ostseite liegen zwei schöne, aber einfache Badestellen: Cecilienpark in Pieskow und Diensdorf Radlow. Einheimische fahren zum Baden gerne weiter in Richtung Süden zum weniger vollen Grubensee. Adresse: Oder Spree, 15526 Bad Saarow-Pieskow, Anfahrt: A12, Baad Saarow Pieskow, 246 Bhf Bad Saarow, Beeskow.

Schermützelsee: Auch an diesem See lässt es sich wunderbar einen Tag faulenzen. Der See liegt im Naturpark Märkische Schweiz und ist mit seinen 42 Metern Tiefe ein tolles Revier für Taucher. Bewegungssuchende können den See auf einem schönen Spazierweg einmal umrunden. Wer es noch sportlicher mag, sollte den Panoramaweg mit herrlichem Blick auf den See nutzen. Das Strandbad (kostenpflichtig) weist einen Sandstrand, Sprungturm und abgetrennten Nichtschwimmerbereich auf. Zudem gibt es einen Ruderbootverleih. Adresse: Märkisch Oderland, 15377 Buckow, Anfahrt: B1, B5, Bhf Straussberg, S Straussberg.

>> Weitere tolle Badeseen in Brandenburg findest du in dem Zitty Berlin Extraheft Brandenburg.

Tipps der Redaktion Anzeigen

Ferienhäuser in ganz Europa

Schöne Ferienhäuser in ganz Europa jetzt bei Cofman buchen!

Outdoorkleidung für jedes Wetter

Von Jacken über Schuhe und Hemden: Günstige Outdoor Kleidung egal ob für Camping, Trekking oder Safari.
Alex Fingas, Reiseexperte

Reisen und Kunst sind meine große Leidenschaft, die ich immer wieder gerne miteinander verknüpfe. Bei meinen zahlreichen Entdeckungstouren durch die Welt ist mir vor allem Italien zur zweiten Heimat geworden. Doch jetzt stehen erst einmal entlegenere Orte auf meinem Reiseplan. Bis dahin freue ich mich auf den gegenseitigen Austausch von Reiseeindrücken, -tipps und -erfahrungen.

Artikel, die dich auch interessieren könnten:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>