Anzeige

Wunderschöne Altstädte in Österreich entdecken

Österreich zählt zu den europaweit ganz beliebten Urlaubszielen. Sommer wie Winter finden Urlauber und Touristen viele Gelegenheiten für einen Urlaub in und mit der Natur. Das gilt für das Wandern oder Bergsteigen in den österreichischen Alpen ebenso wie für Baden, Schwimmen und Wassersport am Neusiedler See im Burgenland an der Grenze zu Ungarn.

Schloss Schönbrunn (Foto: Boris Boepple, „Schloss Schoenbrunn“, Some rights reserved. Quelle: www.piqs.de)
Schloss Schönbrunn (Foto: Boris Boepple, „Schloss Schoenbrunn“, Some rights reserved. Quelle: www.piqs.de)

Als eine weitere Urlaubssparte entwickelt sich mehr und mehr der Kultur- und Städtetourismus. Eine Städtereise mit kulturellem Sightseeing durch Wien, oder zu den Hauptstädten der anderen acht österreichischen Bundesländer, ist ebenso attraktiv wie interessant.

Den Kulturdenkmälern der Landeshauptstädte auf der Spur

Mit Bregenz, Graz, Klagenfurt am Wörthersee, Innsbruck, Linz oder Salzburg sind Landeshauptstädte genannt, in denen es viel zu sehen und zu entdecken gibt. Ganz obenan steht natürlich Wien als Hauptstadt und gleichzeitig auch neuntes Bundesland. Eine Städtereise hat zu jeder Jahreszeit ihren besonderen Reiz. Überall werden saisonale Veranstaltungen angeboten, die das ohnehin volle Besichtigungsprogramm ergänzen. Für den Aufenthalt empfiehlt sich eine Unterkunft, die möglichst nahe am Geschehen, also zum Stadtzentrum hin gelegen ist. Auch oder besonders während der Urlaubszeit gelten private Wohnungen als besondere Tipps für Unterkünfte. Sie können beispielsweise Wohnungen und Appartements in Wien privat mieten. Die Städtereisenden können aus einem großen Angebot und nach ihren eigenen Vorstellungen auswählen. Wenn das UNESCO-Weltkulturerbe im Stadtzentrum von Wien mit seinen historischen Bauten und Museen das Ziel ist, sollte eine Wohnung möglichst nahe zum Ring hin gemietet werden. Sollte Schloss Schönbrunn oder der Wiener Prater das Hauptziel sein, dann kann entsprechend anders geplant werden. Das Procedere für derartige private Unterkünfte in Wien ist denkbar einfach und hat sich buchstäblich tausendfach bewährt.

Individuell Wohnen leicht gemacht

Vergleichbar mit den Möglichkeiten in Wien lässt sich auch in den anderen Landeshauptstädten eine solche Unterkunft buchen. Zum Besuch der Salzburger Festspiele kann es durchaus hilfreich sein, eine komplett eingerichtete und modern ausgestattete Wohnung als Stützpunkt nutzen zu können. Auch für einen Winterurlaub, sei es als Kurztrip oder für einige Wochen, sind Wohnung oder Appartement vom räumlichen Angebot her deutlich vorteilhafter als das einzelne Hotelzimmer mit einem Gemeinschaftsraum für Skiausrüstung und Skikleidung. Der Besuch im Restaurant, Café oder Bistro zum Kennenlernen der Landesküche bleibt unbenommen. Alternativ ist aber auch, vergleichbar mit einer Ferienwohnung, die Selbstversorgung möglich.

Private Unterkünfte in Wien und anderen Städten Österreichs bieten dem Touristen ein hohes Maß an Selbständigkeit und Individualität. Wer es kennt, möchte es nicht mehr missen.

Peggy Reichelt, Reiseexperte

Viele Reisen nach Asien, Nordamerika, Australien, Afrika oder Kurztrips innerhalb Europas durfte ich schon erleben. Der weiße Fleck auf der Wunschliste der bereisten Kontinente – Südamerika – wird hoffentlich bald gefüllt. Bis dahin bin ich weiter auf der Suche nach Insidertipps und freue mich, diese hier zu teilen!

Artikel, die dich auch interessieren könnten:

Es wurden keine ähnlichen Artikel gefunden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>