Anzeige

Reiserücktrittsversicherung: Nach Eintreten des Rücktrittsgrunds Reise sofort stornieren

Wird der Urlaub langfristig gebucht, fallen die Reisekosten meist deutlich günstiger aus. Dies gilt umso mehr für längere Reisen ins außereuropäische Ausland. Allerdings sind solche langfristigen Planungen auch mit einem höheren Risiko verbunden. .

Denn auch wenn die erforderlichen Urlaubstage vom Vorgesetzten bereits abgesegnet sind und die Kinder Schulferien haben. Niemand kann vorhersehen, ob sich der Nachwuchs kurz vor dem Skiurlaub das Bein bricht, der Partner eine Grippeattacke bekommt oder der eigene Arbeitsvertrag gekündigt wird. Kann die Reise nicht angetreten werden, ist zumeist auch das bereits gezahlte Geld verloren. Dies gilt jedoch nicht, wenn bei der Buchung auch eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen wurde. Wichtig ist in diesem Zusammenhang jedoch, dass die Reise sofort storniert wird, nachdem der Grund für den Reiserücktritt eingetreten ist.

(© Rike / <a href="http://www.pixelio.de" target="_blank" rel="nofollow" >PIXELIO</a>)
(© Rike / PIXELIO)

Das richtige Angebot finden

Eine Reiserücktrittsversicherung, genauer eine Reiserücktrittskostenversicherung, wird abgeschlossen, um die Kosten, die bei einer kurzfristigen Stornierung einer Reise anfallen, abzuwenden. Denn wird die Reise unerwartet und kurzfristig abgesagt, verlangen die Fluggesellschaft oder der Reiseveranstalter zumeist anteilige Gebühren für die Stornierung. Mitunter können diese Kosten bis auf den Gesamtpreis der Reise ansteigen. Wurde jedoch eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen und ist der jeweilige Rücktrittsgrund abgedeckt, werden diese Stornierungskosten von der Versicherung übernommen. Für die Versicherungen ist dementsprechend der Rücktrittsgrund entscheidend. Zu den üblicherweise versicherten Gründen zählen etwa eine schwere Unfallverletzung, Tod, Impfunverträglichkeiten oder eine unerwartete Krankheit. Mittlerweile ist auf dem Markt eine Vielzahl von Anbietern für Reiserücktrittsversicherungen tätig. Die jeweiligen Konditionen variieren jedoch zum Teil erheblich. Eine Orientierungshilfe bieten sogenannte Vergleichsportale im Internet. Verbraucher können sich hier informieren und sparen. In welchen Fällen die jeweilige Versicherung greift und in welcher Höhe die Reisekosten erstattet werden, sollte vorab gründlich geprüft werden. Neben der Reiserücktrittsversicherung sollte im Zuge der Urlaubsplanung auch die Auslandskrankenversicherung Berücksichtigung finden.

Reise nach Eintreten des Versicherungsfalls stornieren

Kann eine Reise nicht angetreten werden, ist es wichtig, dass die Buchung sofort storniert wird. Andernfalls riskieren Versicherungsnehmer den Versicherungsschutz ihrer Reiserücktrittsversicherung. Laut einem Urteil des Amtsgerichts Hamburg-St. Georg (Az.: 922 C 178/12) kann die Reiserücktrittsversicherung die Zahlung verweigern, wenn der Versicherungsnehmer erst lange nach Eintreten des Versicherungsfalls die Reise storniert.

Artikel, die dich auch interessieren könnten:

Es wurden keine ähnlichen Artikel gefunden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>