News

Keukenhof in den Niederlanden bis 20. Mai geöffnet

Tulpen, Narzissen und Blumenzwiebeln: Der Keukenhof in den Niederlanden startet in die Saison. Bis zum 20. Mai können sich Besucher in dem riesigen Blumengarten in Holland von dem Farb- und Duftrausch überwältigen lassen. Rund 4,5 Millionen Tulpen in 100 Varianten werden gezeigt, wie die Betreiber mitteilten. Der Keukenhof in Lisse hat täglich zwischen 8.00 und 19.30 Uhr geöffnet. Lisse liegt rund 35 Kilometer von Amsterdam entfernt.

Rad- und Spazierwege durch Blumenfelder

Bei einem Besuch des Keukenhofes sollte keinesfalls der Fotoapparat vergessen werden. Insgesamt gebe es mehr als sieben Millionen Blüten zu bewundern. Rund 2.500 Bäume spenden Schatten. In der 32 Hektar großen Parkanlage gibt es 15 Kilometer Spazierwege.

Auch Radfahrer werden fündig. Fünf Radwege starten direkt am Keukenhof, wie es weiter hieß. Sie führen auf verschiedenen Längen durch die Blumenzwiebel-Felder der Region. Bereits im März blühen Narzissen. Später folgen beispielswiese Hyazinthen. Der längste, rund 40 Kilometer lange Radwanderweg sei am abwechslungsreichsten und führe Richtung Meer. Räder können bei einem hauseigenen Verleih gemietet werden.

Der Keukenhof blickt auf eine lange Geschichte zurück. 1949 wurde die erste Blumenausstellung unter freiem Himmel organisiert. Seither zieht es jährlich tausende Besucher nach Holland, um die Blumenschau zu besichtigen. Seit den mehr als 60 Jahren seines Bestehens kamen mehr als 51 Millionen Menschen, wie es weiter hieß.

Information: Kassenschluss ist um 18.00 Uhr. Der Eintritt kostet 14,50 Euro für Erwachsene und sieben Euro für Kinder.

Carolin Bauer, Reiseexperte

25.000 Kilometer – einmal um Australien! Nach diesem Roadtrip war meine Reiseleidenschaft endgültig geweckt. Danach ging es mit dem Rucksack quer durch Südostasien. Meine Traumziel-Liste wird immer länger: Indien, Peru oder Afrika stehen ganz oben. Bis dahin suche ich nach neuen Spots und Trips in der wunderbaren Welt des Reisens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.