News

Friedrich der Große-Ausstellung im Deutschen Historischen Museum

Ein Titel, der viel verspricht: Die Schau „Friedrich der Große  – verehrt, verklärt, verdammt“ präsentiert ab Mittwoch, den 21. März, im Deutschen Historischen Museum in Berlin einen Rückblick auf das Nachleben des Preußenkönigs, wie das Museum ankündigte. Anlässlich des 300. Geburtstages, den Friedrich der Große am 24. Januar 2012 gefeiert hätte, öffnet die Ausstellung mit rund 450 Exponaten. Sie wird bis zum 29. Juli in der rund 1.000 Quadratmeter großen Ausstellungshalle gezeigt.

Der Preußenkönig wurde den Angaben zufolge seit seinem Tod unterschiedlich interpretiert. Die Deutungen reichen von Philosoph auf dem Thron, Feldherr und Nationalidol bis zu Kriegstreiber und Menschenverächter. Die Schau im Deutschen Historischen Museum will dem Museum zufolge erstmals umfassend auf das Nachleben des Herrschers in den Bereichen Kunst, Politik und Gesellschaft aufmerksam machen. Die Exponate gäben einen faszinierenden Einblick in die preußisch-deutsche und europäische Erinnerungskultur.

Informationen: Die Ausstellung „Friedrich der Große  – verehrt, verklärt, verdammt“ kann täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt kostet acht Euro/Erwachsener und ermäßigt vier Euro. Bis 18 Jahre ist der Eintritt kostenfrei, wie es hieß. Zusätzlich finden Führungen, Vorträge oder Filmreihen statt. Adresse: Deutsches Historisches Museum, Ausstellungshalle, Unter den Linden 2, 10117 Berlin. Weitere Infos unter dhm.de.

Zahlreiche Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2012

2012 ist das große Jubiläumsjahr Friedrichs des Großen (1712 bis 1786), der auch „Alter Fritz“ genannt wird. Sein Geburtstag wird in Berlin und Brandenburg 2012 mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert. Neben Lesungen werden beim großen “Fest für Friedrich” zu Ehren des Königs auch Kunstausstellungen, Theaterstücke und weitere Sonderveranstaltungen präsentiert.

Ein Höhepunkt der diesjährigen Feierlichkeiten ist eine Ausstellung im Neuen Palais in Potsdam. Unter dem Titel “Friederisiko – Friedrich der Große“ organisiert die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten vom 28. April bis zum 28. Oktober eine große Schau. Dort können sich Besucher in zwölf Themenkomplexen auf die Spuren Friedrich des Großen und seine Zeit begeben. Unter anderem werden erstmals renovierte Säle und Kabinette des Schlosses öffentlich zugänglich sein.

Carolin Bauer, Reiseexperte

25.000 Kilometer – einmal um Australien! Nach diesem Roadtrip war meine Reiseleidenschaft endgültig geweckt. Danach ging es mit dem Rucksack quer durch Südostasien. Meine Traumziel-Liste wird immer länger: Indien, Peru oder Afrika stehen ganz oben. Bis dahin suche ich nach neuen Spots und Trips in der wunderbaren Welt des Reisens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.