Condor Ferienflieger

Condor ist als typischer Ferienflieger bekannt. Condor, 1955 gegründet, gehört zum Reisekonzern Thomas Cook und fliegt mehr als 65 internationale Reiseziele in Asien, Afrika und Amerika sowie typische europäische Urlaubsziele wie Korfu, Kanaren oder Istanbul an. Service und Preis passen zusammen, weshalb sich ein Vergleich der Flugpreise bei Flügen zu Condor-Reisezielen immer lohnt.

Condor der Ferienflieger (condor.de)
Condor der Ferienflieger (condor.de)
Themen im Überblick:

Welche Gepäckbestimmungen gibt es bei Condor?

1) Das Freigepäck/ Reisegepäck

Fliegst du Economy Class, darfst du bei Condor Gepäck mit maximal 20 kg Gewicht aufgeben. Das gilt für alle Personen und auch für Kleinkinder und Babys. In der Comfort Class darfst du Gepäck mit maximal 30 kg Gewicht mitnehmen. Für Kleinkinder und Babys bis zwei Jahre dürfen in der Comfort Class ebenfalls 20 kg Freigepäck aufgegeben werden.

Bei Reisen von und nach Kanada und die USA gelten andere Freigepäck Begrenzungen:

Hier darfst du in der Economy Class 23 kg Gepäck aufgeben und in der Comfort Class sogar zwei Gepäckstücke mit jeweils max. 32 kg. Für ein zweites Gepäckstück mit max. 23 kg zahlt man auf diesen Strecken in der Economy Class 30 Euro online/40 Euro am Flughafen, für ein drittes Gepäckstück mit max. 23 kg zahlt man 150 Euro (nur am Flughafen buchbar).

In der Comfort Class darf man zu den zwei kostenlosen Gepäckstücken auch noch ein drittes Gepäckstück mit max. 23 kg für 150 Euro (nur am Flughafen buchbar) aufgeben. Für Kleinkinder unter zwei Jahren darf in der Economy, sowie Comfort Class, je ein Gepäckstück bis max. 23 kg aufgegeben werden.

Bei Condor kann man nach der Flugbuchung noch extra Freigepäck-Pakete buchen, falls man im Urlaub z.B. shoppen war oder man beim Koffer packen merkt, dass 20 kg bzw. 23 kg nicht reichen. Der Vorteil: Durch das vorherige Buchen eines Extra Freigepäck-Pakets musst du auf dem Flughafen nicht noch mal Schlange stehen, sondern kannst ganz normal zum Check-In gehen, denn dort weiß man über dein Zusatzgepäck bereits Bescheid.
Es gibt Freigepäck-Pakete für 5, 10, 15 und 20 kg für einfache Strecken oder Hin- und Rückflug sowie für Kurz- und Mittelstreckenflüge und Langstrecke. Hier findest du mehr Infos zu den Freigepäckpaketen:

2) Handgepäck

Du darfst bei Condor nur ein Gepäckstück mit an Bord nehmen. Das Handgepäck darf bei Condor maximal 6 kg wiegen und die Maße 55 x 40 x 20 cm dürfen nicht überschritten werden. Auch hier gilt die verschärfte EU-Handgepäck Verordnung.

3) Übergepäck

Für Übergepäck zahlst du bei Condor für Kurz- und Mittelstrecken 10 Euro pro Kilogramm und Strecke. Bei Langstreckenflügen zahlst du das Doppelte: 20 Euro pro Strecke und Kilogramm.
Gepäckstücke über 32 kg können nicht befördert werden. Wenn du so viel Gepäck hast, dann musst du es auf mehrere Gepäckstücke aufteilen.

4) Sportgeräte und Sondergepäck

Bis acht Stunden vor Abflug kann man größeres Sportgepäck anmelden. Nicht anmelden musst du: Tennis-, Squash-, Badmintonausrüstung, Angelausrüstung, Wasserski, Ski, Rollsport, Sportbögen, Reitausrüstung, Bergsteigausrüstung oder Ähnliches. Diese Sportausrüstungen kannst du zum Übergepäckpreis aufgeben.
Angemeldet werden müssen: Tauchgepäck, Golfausrüstung, Flugdrachen oder Gleitschirme, Kajak oder Kanu, jede Art von Boards (Snowboards, Surfbretter) sowie Fahrräder. Die Gewichtshöchstgrenze liegt bei 30 Kilogramm.

Anmeldungspflichtiges Sportgepäck (siehe oben) kostet bei der Mitnahme auf Kurz- und Mittelstreckenflügen 50 Euro pro Strecke. Auf Langstrecken 75 Euro pro Strecke.

Gut zu wissen, dass man:

  • bei Condor Weihnachtsbäume bis zu einer Höhe von 100 cm kostenfrei transportieren darf.
  • man bei Condor Hilfsgüter/Spenden zu einem speziellen Sondertarif transportieren kann, den du für das jeweilige Zielgebiet gerne bei der Sonderreservierung erfragen kannst: condor.com

Kann ich mein Haustier bei Condor mitnehmen?

Ja, das ist möglich. Pro Passagier darf ein Tier mitgenommen werden. Das Tier muss jedoch vorab angemeldet werden und die Mitnahme muss von Condor bestätigt worden sein.
Die Tiere werden nach EU-Verordnung 998/2003 transportiert:

  • Hunde und Katzen dürfen erst ab einem Alter von vier Monaten transportiert werden.
  • Kranke, verletzte oder trächtige Tiere werden von Condor nicht befördert.
  • Die Tiere dürfen nur in Behältnissen befördert werden, die den Anforderungen der „IATA Live Animals Regulations“ entsprechen: Dein Tier muss darin aufrecht stehen können, ohne mit dem Kopf oder den Ohren die Käfigdecke zu berühren. Es soll sich drehen und in eine natürliche Position legen können. Wasser und Futterbehälter müssend im Behälter vorhanden sein, sowie ein, mit saugfähigem Material ausgekleideter, wasserfester Boden.

Hunde oder Katzen bis sechs Kilogramm darfst du in der Kabine mitnehmen, als Handgepäck in einem entsprechenden Behältnis (siehe oben).

Was kann ich bei Gepäckschaden oder Gepäckverlust tun?

Um sich selbst gegen Gepäckverlust zu versichern, solltest du an jedes Gepäckstück (auch Handgepäck!) ein Schild mit Namen, Adresse oder E-Mail und Telefonnummer anbringen.

Bei Gepäckverlust musst du bis spätestens sieben Tage nach Gepäckausgabe die Kundenbetreuung von Condor benachrichtigen.

Bei Gepäckbeschädigung solltest du dich sofort an das Flughafenpersonal wenden, die ein Schadensprotokoll aufnehmen. Du bekommst dort auch eine PIR Nummer mit der du bei der Fluggesellschaft (egal ob Condor oder eine andere) eine Anzeige erstatten kannst bzw. den Status zu deinem Gepäckstück verfolgen kannst.

Wer eine Beschädigung oder Zerstörung erst später feststellt, muss diese Condor binnen sieben Tagen melden: condor.com.

Entstehen Kosten durch eine Gepäckverspätung, so können diese binnen 21 Tagen bei Condor für eine Entschädigung angezeigt werden über condor.com.

Condor haftet, wie viele andere Airlines auch, nur bis zu einem Schaden/Verlust in Höhe von 1.131 SZR (ca. 1.000 bis 1.200 EUR). Wenn dein Gepäck wertvoller ist, dann solltest du es zusätzlich versichern lassen. Mehr dazu findest du unter: Reiseversicherungen (/versicherung) .

Kann ich bei Condor online einchecken?

Ab 30 Stunden und bis zwei Stunden vor Abflug kann man bei Condor mit Handgepäck aber auch mit weiterem Gepäck online einchecken. Ausgenommen sind Flüge von/nach Kanada und in die USA. Man erhält nach dem Online Check In seine Bordkarte und kann direkt zur Sicherheitskontrolle gehen.

Wer online einchecken will und keinen Sitzplatz reservieren möchte, der kann für fünf Euro einen Zufallssitzplatz reservieren. Weil keine freie Platzwahl bei Condor möglich ist, musst du das machen, wenn du den Online Check In nutzen möchtest.

Kann ich bei Condor einen Platz reservieren?

Im Reisebüro oder online, direkt nach der Flugbuchung, kann man bei Condor einen Sitzplatz in der Economy Class reservieren. Die Sitzplatzreservierung kostet bei Kurz- und Mittelstreckenflügen zehn Euro, bei Langstreckenflügen 15 Euro. Bis spätestens 48 Stunden vor Flugbeginn kann man einen Sitzplatz reservieren. Für Reisende der Comfort Class ist die Sitzplatzreservierung kostenlos. Kleinkinder bis zwei Jahre, alleinreisende Kinder sowie Behinderte können Sitzplätze kostenlos reservieren.

Gäste der Comfort Class sowie der Premium Economy Class haben darüber hinaus die Möglichkeit, ihren Lieblingsplatz für alle Strecken kostenfrei im Online Check-in auszuwählen.

Lohnen sich Zusatztarife bei Condor?

Für alle, die sehr lang und weit verreisen (viel Gepäck!) oder zusätzlich auch die Bahn als Transportmittel nutzen, lohnt sich der Condor Tarif „Travel Xtra“, bei dem die Sitzplatzreservierung kostenlos ist und man bis zu 30 kg Gepäck kostenfrei mitnehmen darf. Außerdem zahlt man für Rail & Fly 23 statt 29 Euro. Der Travel Xtra Tarif kostet auf Kurzstrecken 39 Euro, auf Mittelstrecken 49 Euro und auf Langstrecken 59 Euro.

Mehr Condor Tarife findest du hier.

 

Andere Fluglinien

Jede Fluglinie hat unterschiedliche Bestimmungen für Handgepäck und andere Gebühren. Zu den Regelungen und Gebühren anderer Fluglinien:

aiberlin

Airberlin

Gestartet als „Mallorcaflieger“, fliegt airberlin mittlerweile Reiseziele in Europa und weltweit wie New York an.

easyjet

Easyjet

Gestartet als „Mallorcaflieger“, fliegt airberlin mittlerweile Reiseziele in Europa und weltweit wie New York an.

lufthansa

Lufthansa

Lufthansa ist Deutschlands größte Fluggesellschaft mit einem breiten Angebot an weltweiten Reisezielen.

ryanair

Ryanair

Ryanair punktet mit teils sehr günstigen Flugpreisen an Zielorte, hauptsächlich innerhalb Europas.

germanwings billigflieger

Germanwings

Germanwings bedient Strecken innerhalb Deutschlands und Europas zum Schnäppchenpreis.

Handgepäck Bestimmungen

Handgepäck

Übersicht der Handgepäckbestimmungen und Regelung zur Mitnahme von Flüssigkeiten.